Blanqui


Blanqui

Blanqui (spr. blangkih), Jérôme Adolphe, franz. Nationalökonom, geb. 21. Nov. 1798 zu Nizza, 1825 Lehrer an der Pariser Handelsschule, 1833 Prof. am Konservatorium der Künste und Gewerbe zu Paris, gest. 28. Jan. 1854. Hauptwerk: »Histoire de l'économie politique en Europe« (4. Aufl. 1860; deutsch, 2 Bde., 1840-41). – Sein Bruder Louis Auguste B., franz. Politiker, geb. 7. Febr. 1805 zu Puget-Théniers (Seealpen), ward als Teilnehmer des Pariser Kommuneaufstandes von 1871 zu lebenslänglicher Haft verurteilt, aber 1879 begnadigt, gest. 1. Jan. 1881 in Paris; schrieb »Critique sociale« (2 Bde., 1885; deutsch 1886).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.